Sportseeschifferschein (SSS)
Ausbildungstörn und Skippertraining

14.08.2021 - 21.8.2021

Seit über 35 Jahren werden vom Hochschulsport der Berliner Hochschule für Technik (früher Beuth Hochschule) Segeltörns auf Nord- und Ostsee angeboten. Die Organisation liegt beim „Team Seesegeln e. V.“, einem Verein segelerfahrener Menschen, die Spaß am Ausbilden haben. Zielgruppe sind in erster Linie Studierende.

Die Segeltörns sollen Menschen an das Seesegeln heranführen und dafür aus- und darin weiterbilden.

Für 2021 haben wir uns für die Ostsee als Revier entschieden. Im Anschluss an die zwei SKS-Törns findet dieses Jahr ein dritter Törn zur Vorbereitung auf die SSS-Praxisprüfung statt.

Ausbildung und Prüfung

Im Rahmen des Törns möchten wir uns gemeinsam auf die praktische Prüfung zum Sportseeschifferschein (SSS) vorbereiten. Es wird kein vorgegebenes Programm und keine dedizierte Trainerin geben. Vielmehr ist das Ziel, das Programm gemeinsam zu gestalten, sich die Prüfungsmaterie gemeinsam zu erarbeiten und sie gemeinsam zu üben. Menschen, die bereits vertieftes Vorwissen in bestimmten Bereichen haben werden es mit ihren Mitsegelnden teilen.

Am Ende des Törns findet in Rostock/Hohe Düne eine Prüfungsfahrt für die Teilnehmenden des Törns statt. In dieser Prüfung werden von den Prüflingen die Bootsführung während eines Rettungsmanövers, die Führung der Crew in Notsituationen, die Handhabung der Yacht auf See und im Hafen, Wissen über die Bootstechnik, der Umgang mit analogen und digitalen Seekarten, nautischer Literatur und Radar sowie Wetterkunde verlangt. Der Sportbootführerschein See ist Voraussetzung für den SSS. Nicht vorgeschrieben, aber ausgesprochen sinnvoll sind die Theoriekenntnisse des SSS samt entsprechender Theorieprüfung.

Voraussetzungen

Willkommen sind Menschen mit fortgeschrittenen Segelkenntnissen, die sich gezielt mit dem Führen einer seegängigen Yacht und ihrer Crew vertraut machen und so auf die Prüfung zum Sportseeschifferschein (SSS) vorbereiten wollen. Wegen der kurzen Zeit von nur einer Woche wird es uns nicht möglich sein, die für die Prüfungsanmeldung erforderlichen Seemeilen während des Törns zu ersegeln oder die notwendige Theorie vollständig zu vermitteln. Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung ist also, dass ihr bereits vor dem Törn die benötigten Seemeilen beisammen habt und euch mit der notwendigen Theorie gründlich auseinandergesetzt habt. Voraussetzung ist auch die körperliche und geistige Eignung. Die Entscheidung über diese Eignung trifft letztlich der verantwortliche Schiffsführer. Außerdem erwarten wir die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme, denn die Törns dienen der sportlichen Aus- und Weiterbildung und sind keine Urlaubsreisen.

Ausrüstung

Eine besondere persönliche Ausrüstung ist nicht erforderlich. Die Ausrüstung des Schiffes entspricht den gesetzlichen Bestimmungen (Sicherheitsausrüstung, alle notwendigen Seekarten sowie umfangreiche nautische Literatur, elektronische Navigationsausrüstung, Radar, UKW-Funkgerät). Von euch wird lediglich Kleidung erwartet, die den wechselhaften Wetterbedingungen einer Seereise Rechnung trägt, sowie Schlafsack etc. Genaueres hierzu auf der Törnvorbesprechung.

Erarbeitung der Praxisprüfungsrelevanten Theorie

Die Erfahrung zeigt, dass es nicht sinnvoll ist, die prüfungsrelevante Theorie (Motorenkunde, Havariemaßnahmen, etc.) erst während des Törns zu besprechen und zu erarbeiten. Es ist daher geplant, bereits mehrere Wochen vor dem Törn in regelmäßigen Theorieabenden die entsprechenden Inhalte vorzubesprechen, so dass während des Törns nur noch die Dinge besprochen und angeschaut werden, die zwingend auf dem Boot passieren müssen (durch den Motorraum kriechen, am Radargerät herumfummeln, etc.). Hierfür wird jede*r Teilnehmer*in ein oder mehrere Themen vorbereiten und den anderen als Expert*in Verfügung stehen.

Der SSS-Törn 2021

Wir werden das Schiff am Samstag, den 14.08.2021 gegen Nachmittag nach der SKS-Prüfung in Rostock/Hohe Düne von der Vorgängercrew übernehmen.

Die Prüfung zum Sportseeschifferschein (SSS) findet am Freitag den 20.08.2020 in Rostock statt. Am Samstag den 21.08.2021 endet unser Törn, wir übergeben das Schiff zurück an den Vercharterer und reisen ab.

Kosten pro Nase + Leistung

Charteranteil:340,– / 370,– / 400,– € für Studierende / Hochschulbedienstete / Externe
Bordkasse:ca. 100 € für 6 Tage (Verpflegung, Hafengelder, Diesel, Gas etc.)
Material:ca. 45 € für den Rücktransport des Materials nach Berlin (voluminöser Mietwagen und Kraftstoff).
Kaution: 150,– € pro Teilnehmer (wird nach schadensfreiem Verlauf aller Törns zurückgezahlt)
Leistung:Bereitstellung eines seegehend ausgerüsteten Schiffs (ausgerüstet u. a. mit Radar, AIS, GPS, Unterbringung in 10 festen Kojen in Zweibettkabinen). Gemeinsame Selbstverpflegung an Bord. Ehrenamtliche, unentgeltliche Schiffsführung und durch einen Skipper.

Die An- und Abreise erfolgt auf eigene Kosten und Verantwortung. Das Schiff und ein Schiffsführer werden gestellt, alles andere wird von den Teilnehmenden selbst organisiert.

Das betrifft vor dem Törn das Einkaufen der Lebensmittel und die Reise- und Ausbildungsplanung. Auf dem Törn bedeutet das die Beteiligung am Wache gehen und an den Segelmanövern, an der Navigation und den sonstigen an Bord anfallenden Arbeiten, selbstverständlich auch Kochen und Abwaschen usw.

Da es sich um Kettentörns handelt, können die drei Törns nicht als voneinander unabhängige Veranstaltungen gesehen werden. Dies gilt insbesondere für die An- und Abreise und den Materialtransport. Jeder Törn muss bei seiner Planung auch die anderen Törns mit berücksichtigen und wir versuchen die Kosten fair zwischen den Törns zu verteilen. Auf unseren Törn kommen dabei die Kosten und die Organisation des Materialabtransports nach Berlin zu. Das passiert üblicherweise mittels Mietwagen, sollten genug Leute mit dem eigenen Auto anreisen könnten wir hier aber ggf. mit einem Umweg über Berlin auch andere Lösungen finden.

Anmeldung und Bedingungen

Die Reservierung der Törnplätze erfolgt ausschließlich durch persönliche Rücksprache mit der Kontaktperson des Team Seesegeln e. V. Sie gilt für 14 Tage, innerhalb dieser Frist muss für jeden reservierten Platz eine Anzahlung in Höhe der Hälfte der Charter (bei Reservierung nach dem 15.04.2021 die volle Charter) auf dem Konto „Team Seesegeln e. V.“ eingegangen sein. Die Charter deckt die Kosten für das seegehend ausgerüstete Schiff (also incl. Seekarten, Literatur, Sicherheitseinrichtungen). Alle übrigen Leistungen (Schiffsführung, Ausbildung) erbringt Team Seesegeln e. V. unentgeltlich.

Ihr erhaltet dann umgehend eine Einzahlungsbestätigung sowie die Anmeldeformulare mit Teilnahmebedingungen zugeschickt. Eine verbindliche Anmeldung kommt erst zustande, wenn der Schiffsführer der Teilnahme zugestimmt hat. Die zweite Rate der Charter muss bis zum 15.04.2021 eingegangen sein, da wir bei der Info-Veranstaltung für das Sommersemester (Ende April) absolute Klarheit über die Anmeldungen haben müssen. Werden diese Fristen nicht eingehalten, kann der Platz neu vergeben werden.

Ist ein Törn voll, werden weitere Reservierungen in einer Warteliste erfasst. Im Falle eines Rücktrittes von einem Platz fragen wir in der Reihenfolge der Warteliste nach, ob ihr diesen Platz übernehmen wollt.

Bei einem Rücktritt von einem Törnplatz bis acht Wochen vor Törnbeginn verfällt die Anzahlung, es sei denn, es kann ein Ersatzteilnehmer gefunden werden, dann wird eine Bearbeitungsgebühr von 15,– € erhoben. Bei einem Rücktritt nach diesem Termin verfällt die Gesamtcharter (bzw. 30,– € Bearbeitungsgebühr bei Ersatzteilnehmer).

Da es sich um eine nichtkommerzielle Sportveranstaltung handelt, haften die Crews im Rahmen der Selbstbeteiligung der Schiffsversicherung gemeinschaftlich für eventuell auftretende Schäden und deren Folgen, soweit diese nicht durch Einzelne grob fahrlässig oder gar vorsätzlich verursacht worden sind (dann haften diese persönlich). Die Schäden können dabei einzeln abgerechnet werden, es können also Kosten entstehen, die höher sind als die hinterlegte Kaution.

Wer sich mit dem Gedanken an einen Rücktritt oder Wechsel trägt, sollte uns so früh wie möglich ansprechen, da sich umso mehr noch regeln lässt, je früher wir davon erfahren. Wir empfehlen für krankheitsbedingte Rücktritte den Abschluß einer Reiserücktrittskostenversicherung, aber Achtung! Die Versicherungen akzeptieren in der Regel einen Abschluss nur zum Zeitpunkt der Anmeldung, nicht im Nachhinein! Weitere Informationen gibt es in Reisebüros, im Internet etc.

Mast- und Schotbruch wünscht euch bis dahin
Team Seesegeln e. V. Berlin

Kontakt zum Team Seesegeln e.V. Berlin sowie Anmeldung bei

Erik HansenKonto „Team Seesegeln e.V.“
Waldschulallee 90Konto-Nr. 1156974500
14055 BerlinBLZ 430 609 67
Telefon 0178 2147481 IBAN DE23430609671156974500
Fax 030 21474819BIC GENODEM1GLS
E-Mail: toerns [ätt] team-seesegeln.deGLS Gemeinschaftsbank